Wertermittlung von Eigentumswohnungen

  • Ermittlung des Verkehrswertes von Eigentumswohnungen
  • Ermittlung des Verkehrswertes von Eigentumswohnanlagen
  • Wertermittlung sonstiger Miteigentumsanteile und von Sondereigentum
  • Gutachten für Banken und Versicherungen (Beleihungswertgutachten)

Der Verkehrswert einer Eigentumswohnung oder einer Eigentumswohnanlage wird allgemein aus dem Ergebnis des Ertragswert- und des Vergleichswertverfahrens abgeleitet. Er stellt damit den Wert des Grundstückes bezogen auf eine allgemein mögliche und nach dem Planungsrecht zulässige Nutzung in dem jeweiligen Marktsegment dar.

Die Bodenwertermittlung erfolgte nach dem Vergleichsverfahren. Der der jeweiligen Wohnung zuzuordnende Bodenwertanteil wurde für die Ertragswertermittlung ermittelt.

Die Wertermittlung im Vergleichswertverfahren erfolgt mittels Zielbaummethode. 

Die nachhaltig zu erzielenden Mieten, der Liegenschaftszinssatz und die Vergleichskaufpreise für Eigentumswohnungen müssen aus dem vergleichbaren Marktsegment hergeleitet werden.

Ein Beispiel für die Wertermittlung einer Eigentumswohnung enthält der Downloadbereich. 

Im Verbund mit anderen Experten

Dr. Herbert Sattler

XX

Heike Beyer

Vorstand Sächsischer Unternehmerstammtisch e.V.
Sachverstäniger, Marketing, Kommunikation, Motivation

Gabriele Gering-Klehn

 
Verkehrswertgutachten

für bebaute und unbebaute Grundstücke jeder Form.

Ausgleichsbeträgen in Sanierungsgebieten

Komplettdienstleistung für Kommunen.

Beratung bei Immobilienerwerb und -verkauf

Klarheit über Wert und Verfahren.

Verkehrswertgutachten bei Finanzierung

Die Basis für Ihr Bankengespräch.